Kapitalanlageimmobilien in Leipzig
Voriger
Nächster

Nutzen Sie den Besichtigungsservice durch unseren Experten vor Ort!

Mo – Fr 09:00 – 21:00 Uhr  |  Sa & So 11:00 – 16:00 Uhr

Denkmalgeschützte Eigentumswohnungen in Wurzen bei Leipzig

5*-Top-Denkmalsanierung mit hoher Denkmalabschreibung und KfW-Zuschuss.

Vertriebsstart 05/2022 - 4 von 8 Wohnungen platziert

Denkmalgeschütztes Wohnhaus in Wurzen bei Leipzig, dass mit Denkmalabschreibung saniert wird.
Denkmalgeschütztes Wohnhaus in Wurzen b. Leipzig
Denkmalgeschütztes Wohnhaus in Wurzen bei Leipzig, dass mit Denkmalabschreibung saniert wird.

Denkmalgerechte Kernsanierung durch preisgekrönten Bauträger aus Leipzig.

Das denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus wurde um 1905 erbaut. Im Rahmen einer energetischen Kernsanierung entstehen hier 8 familiengerechte moderne Wohnungen in ruhiger Lage in der Großen Kreisstadt Wurzen nahe Leipzig.

Die Große Kreisstadt Wurzen / LKr. Leipzig ist familienfreundlich und aufgrund der kurzen Entfernung zur Metropole Leipzig erfreut sich die Stadt zunehmender Beliebtheit für Zuzügler. Diese bevorzugen meist sanierte Denkmalwohnungen, die hier, im Gegensatz zur Stadt Leipzig, noch bezahlbar sind.

Als Mittelzentrum bietet die Stadt neben mehr als 8.000 Arbeitsplätzen, Kitas, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und ein vielfältiges Freizeitangebot.
Hallen- und Freibad, Skatepark und ein breites Angebot an Vereinen und Veranstaltungen machen Wurzen lebenswert.

Das nahe Leipziger Zentrum erreichen Sie bequem per S-Bahn oder mit dem Regio-Zug in nur 16 Minuten.

KfW-Zuschuss für energetische Sanierung.

KfW-Zuschuss für energieeffiziente Denkmalsanierung

Mit der Investition in eine Eigentumswohnung in diesem Denkmal bekommen Sie 30.000€ von der KfW geschenkt und Sie wandeln Steuerlast in privates Immobilienvermögen!

Verfügbare Denkmalwohnungen...

Wohnungsliste Denkmalschutzsanierung Leipzig-Wurzen-Eigentumswohnungen-Denkmal-AfA-KfW
Denkmalimmobilie Leipzig Wurzen EG
Erdgeschoss: WE02 62,12qm | WE01 78,35qm
Denkmalimmobilie Leipzig Wurzen Etage
1. und 2. OG: WE 04+06 70,40qm | WE 03 + 05 88,65qm
Denkmalimmobilie Leipzig Wurzen Maisonette1
3. OG: Maisonette-WE 08 101,48qm | Maisonette-WE 07 132,24qm
Denkmalimmobilie Leipzig Wurzen DG
Dachgeschoss mit Loggia: WE 08 | WE 07

Auszüge aus der Baubeschreibung...

Das Objekt wird energetisch saniert nach EnEV 2016 und erreicht das Niveau eines Effizienz-Haus-Denkmal Standard (nach Richtlinien der KfW). Zur Beheizung wird entsprechend Energiepass eine Zentralheizung mit Gasbrennwertkessel installiert. Die Bauteile des Gebäudes werden nach Wärmeschutznachweis / Energiepass, vorbehaltlich der Ausführungsplanung, energetisch verbessert. Zur sommerlichen Klimatisierung erhalten die Dachflächenfenster Außenrolladen. Sämtliche Wohnräume beheizt und gekühlt.

Das Dach wird neu eingedeckt. Das Oberdach wird vorbereitet für eine später mögliche PV-Anlage mit maximaler Flächenausnutzung. Leerrohre werden vorgesehen. Es werden neue, vorgehängte Rinnen sowie Fallrohre aus Titanzinkblech installiert, einschließlich der dazugehörigen Dachrandverwahrungen, Dachrandabschlüsse und Schneefanggitter. Die Flachdächer, Gauben und Dachterrassen erhalten eine Flachdachabdichtung. Gaubenfronten bleiben steinsichtig, die Gaubenwangen werden saniert. Die Balkone und Dachterrassen erhalten eine Regenentwässerung. Dachflächenfenster werden nach Plan einschl. Außenrolladen mit PV-Motor eingebaut. Sämtliche Fensterbänke, Simse an der Straßenfassade sowie alle Fenster der Hofseiten erhalten bei Erfordernis eine Verblechung aus Titanzink.

Entsprechend den Auflagen des Denkmalschutzes werden Holzfenster in alter Teilung mit Wärmeschutz-Isolierglas eingebaut, Gesamt-U-Wert Ug=1,3 W/m2K mit warmer Kante, Holzfarbe nach Festlegung des Denkmalpflegers. Einbau von Lüftungs- Air-Elementen nach Lüftungskonzept. Sämtliche Innenfensterbänke der Wohnräume werden in als MDF-Platte mit Altbau-Profilierung eingebaut. Die Haus-und Hoftür und die Treppenhausfenster sind aufzuarbeiten bzw. denkmalgerecht nachzubauen.
Die Wohnungsinnentüren werden als neue zeitlose Stiltüren mit 4 Kassetten, weiß geliefert. Die Türen erhalten passende Zargen und Beschläge aus gebürstetem Edelstahl und haben ein ansprechendes Aus-sehen. Zur Belichtung des Flures erhält mindestens 1 Tür einen großen Lichtausschnitt mit Chinchilla-Verglasung.

Die Klinker/Naturstein-Fassade wird überarbeitet und wiederhergestellt. Ebenfalls werden die Gaubenkonstruktionen aus Naturstein überarbeitet. Im Bereich der Balkonanbauten und des Fensteraustauschs werden die Leibungen angearbeitet. Der freistehende Brandgiebel wird mit 14 cm Mineralwolledämmung WLG 035 gedämmt und mit Feinputz mit Armierung verputzt und 2 fach gestrichen.

Heizung
Es wird eine Zentralheizung mit einem Gasbrennwertkessel, dimensioniert nach Wärmebedarfsberechnung, installiert. Zusätzlich wird eine Luftwärmepumpe im Sommer eine Kühlung erzeugen. Die Steuerung erfolgt außentemperaturabhängig und wird mit einer Nachtabsenkung versehen. Die Nutzer der Wohnungen regeln die gewünschte Temperatur über Raumthermostate, welche elektrische Stellantriebe im Heizkreisverteiler ansteuern. Die senkrechten Rohrleitungen werden in Installationsschächten zu den jeweiligen Wohnungen getrennt geführt. Sämtliche Böden erhalten Fußbodenheizungen im Schlüther-System oder elektrisch im Dünnbettmörtel Fliesenleger. Der allgemeine Fußbodenaufbau besteht aus Zementestrich auf Trittschallfolie. In den Bädern kommen zusätzlich formschöne, weiße Badheizkörper mit Heiz- patrone, Serie Kermi Basic o.gleichwertig zum Einsatz. Kosten, die durch die Beheizung und Warmwasserbereitung entstehen, werden mit Wärmemengenzählern für den jeweiligen Mietbereich berechnet.
Warmwasserversorgung
Die Warmwasserversorgung erfolgt zentral über die Gasbrennwertkesselanlage mit Pufferspeicher. Dieser erhält zusätzlich eine elektrische Heizpatrone für ggf. spätere Beheizung über PV.

Die Gestaltung des Treppenhauses erfolgt nach Befunduntersuchung des Restaurators in Abstimmung mit dem Denkmalpfleger. Die Handläufe und Metall-Geländer werden aufgearbeitet, ausgebessert und gestrichen. Die Wohnungseingangstüren werden nach Befund gestrichen. Nach aufwän- digen Vor- und Zwischenanstrichen wird eine Lasur nach altem Befund in handwerklicher Facharbeit wiederhergestellt.

KfW-Effizienzhaus Denkmal Förderprogramme

Zusage der KfW liegt vor:

==> Energieeffizient Sanieren – Zuschuss (430)

Regelmässiges externes Baucontrolling der Denkmalsanierung durch:

Baucontrolling Hanewald

  Sachverständiger und Beratender Ingenieur – Bauwerksprüfer DIN 1076
  Sachverständiger für Energieeffizienz von Wohngebäuden

Gute Gründe für Denkmalimmobilien

Profitieren Sie von einzigartigen Steuervorteilen und sicheren Renditen

Denkmalimmobilien bieten Ihnen einmalige Steuervorteile. Allgemein bekannt ist, dass Gebäude dieser Art eine hohe Werthaltigkeit und Attraktivität inne haben. Hinzu kommt, dass Sie als Kapitalanleger durch KfW-Fördermöglichkeiten und eine erhöhte Denkmal Abschreibung (Denkmal-Afa) einzigartige steuerliche Vorteile gegenüber Neubauimmobilien und Bestandsobjekten genießen.

Nach § 7h/7i im Einkommensteuergesetz können Sie Sanierungskosten innerhalb von 12 Jahren zu 100% steuerlich abschreiben. Dank der hohen Steuerrückerstattung profitieren Sie einer raschen Amortisation Ihrer Investition.

Unter Beachtung Ihrer finanziellen und steuerlichen Situation empfehlen wir Ihnen stets ausgezeichnete Denkmalimmobilien mit gutem Wertentwicklungspotential. Zur Klärung der persönlichen Wirtschaftlichkeit und steuerlichen Situation verweisen wir ausdrücklich auf die jeweiligen beratenden Berufsstände.

Ihre Vorteile im Überblick:

Vertrauen Sie den Experten für Kapitalanlage-Immobilien

Sie helfen Ihnen, sich zum richtigen Zeitpunkt für das richtige Objekt zu entscheiden.

Profitieren Sie von unserem Service...

Scroll to Top